Zwei Paare - Lukas und Susanne sowie Johanna und Markus - feiern seit zwanzig Jahren gemeinsam ihren Hochzeitstag. Als die beiden Frauen eines Tages herausfinden, dass ihre Männer fremdgehen, geben sie ihnen prompt den Laufpass. Aber damit ist die Sache nicht erledigt: Nach einem Jahr treffen die vier sich wieder, und die Karten werden neu gemischt ...

Regisseurin Heidi Kranz drehte dieses Melodram über zwei Paare, die auf Umwegen wieder zueinander finden. Dank der guten Darsteller kommt das doch recht versöhnliche Ende auch einigermaßen glaubhaft rüber.

Foto: ARD/Degeto