Am Muttertag will Paula ihrer geliebten Mutter endlich ihren Freund Daniel vorstellen. Doch der Tag beginnt mit einem totalen Fehlstart: Morgens stellt Paula fest, dass sie - ungewollt natürlich - schwanger ist. Und plötzlich steht ihre Mutter in der Tür: Nach 30 Ehejahren will sie Paulas Vater verlassen! Das reicht denn vorerst, um den Tag zu ruinieren, doch es kommt schlimmer ...

"Mammamia" ist die zweite Regiearbeit der Nachwuchsregisseurin Sandra Nettelbeck. 1998 erhielt sie für ihre Komödie den Max-Ophüls-Preis. Hinter den deutschen Kinoprodukten in Sachen Komödie muss sich ihr TV-Film keinesfalls verstecken.