Während des ersten gemeinsamen Familienurlaubs ans Mittelmeer, überstürzen sich die Liebeswirren: Marc hechelt seiner Jugendliebe hinterher, seine Frau Beatrix treibts mit ihrem Liebhaber im Gebüsch, Tochter Laura hofft vom Freund via Moped aus der Familiengefangenschaft befreit zu werden, Sohn Charly holt sich erstmal unter der Dusche einen runter und erwartet sehnsüchtig die Ankunft seines schwulen Kollegen...

Was als turbulenter Beziehungsreigen gedacht war, ist ab und an ganz spaßig, plätschert aber weitestgehend ohne Tiefen vor sich hin. Wer derlei Sex-Geplänkel mag, kommt hier auf seine Kosten. Wer von der leichten Komödie mehr als das erwartet hat, wird bitter enttäuscht sein, zumal zwischendurch noch unnötige Songs geträllert werden.

Foto: Prokino