Der Auszug seiner Tochter Alexandra, die sich von ihrem Vater abnabeln will, bereitet dem Psychiater Wendelin Winter schlaflose Nächte. Denn unweit von ihrem neuen Domizil am Starnberger See starb eine Frau aus der High Society eines gewaltsamen Todes. Als zudem eine Millionenerbin ermordet wird, befürchtet Winter, dass der aus der Haft entflohene Frauenmörder Manfred Borchert wieder sein Unwesen treibt. Doch in diesem Fall hat der Psychiater ausnahmsweise unrecht.