Projektleiterin Dr. Claudia Keller freut sich, auf der Pressekonferenz von Beyler Pharm die Wirkungsweise des neuen Lifestyle-Medikaments Defaminol erklären zu dürfen. Unter den anwesenden Journalisten erkennt sie ihren Studienkollegen und Exfreund Daniel Wechsler wieder. Ihr Ehemann Christian Keller ist PR-Chef des Pharmaunternehmens, dem mit der Schlankheitspille Defaminol der große Durchbruch gelungen ist. Alles deutet auf einen wissenschaftlichen und kommerziellen Erfolg hin, bis Claudia bei den Versuchstieren Unregelmäßigkeiten entdeckt. Einige Rattenbabys sterben am achten Tag. Claudia Kellers Verdacht bestätigt sich: Es gibt eine gefährliche Wechselwirkung zwischen Defaminol und einem anderen Medikament der Beyler Pharm. Claudia will die Lancierung sofort stoppen. Aber Geschäftsleiter Fritz Gähwiler schickt die ehrgeizige Wissenschaftlerin in die Ferien. Auch Professor Rolf Huber, Forschungsleiter und Claudias direkter Vorgesetzter, sieht sein Lebenswerk in Gefahr und versucht sie umzustimmen. Selbst Christian bittet seine Frau inständig, ihre Nachforschungen einzustellen. Hilfesuchend wendet sie sich an ihren Exfreund Daniel. Und schließlich finden sie heraus, dass Defaminol ohne Claudias Wissen in einem Frauengefängnis getestet wurde ...

Ein hochspannender Thriller von Manuel Siebenmann ("In einem anderen Leben"), der hier die Skrupellosigkeit der Pharmaindustrie, die sich von externen Stellen nur ungern in die Karten schauen lässt, thematisiert. Ähnlich gelagert wie der beim Publikum erfolgreiche "Contergan - Eine einzige Tablette"-Zweiteiler, zeigt Siebenmann, dass Pharmafirmen oft mehr an der eigenen Gewinnmaximierung denn an der Gesundheit der Patienten interessiert sind. Klasse sind die beiden Hauptdarsteller Sabine Timoteo und Roeland Wiesnekker, die den Kampf "David gegen Goliath" aufnehmen.

Foto: BR/SF/Klaus Rózsa