Als der offenbar unsterbliche altägyptische Pharao Thutmosis eine tödliche Schreckensherrschaft über die Welt errichten will, kann nur Privatdetektiv Nils Lovelorn etwas dagegen unternehmen. Via Zeitmaschine schifft er sich ins alte Ägypten ein, um dort den herrschenden Thutmosis zu töten. Doch Lovelorn hat ständig Ärger mit seinem zweiten Ich...

Da fragt man sich wie so namhafte Darsteller wie Horst Buchholz, Hans Peter Hallwachs und Hans Diehl in derlei Blödsinn geraten konnten. Eine abstruse Story, schlampiges Dekor und ein Pharao, der so passend besetzt ist wie ein Turnschuh in der Wüste. Schade um das Geld, dass dieser Streifen gekostet hat.