Noch ein letztes Mal dürfen sie Herbert & Herbert sein, Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler. Das sind die beiden Notruf-Kommissare aus Halle, die nun, am Ende ihres 50. Falls, auf einer Motorjacht jenem Paradies entgegenschippern, das Ruhestand heißt. Zur Feier des Anlasses hat ihnen der Berliner Eulenspiegel Verlag ein Interview-Buch gewidmet, das natürlich "Herbert & Herbert" zum Titel hat, die interessantere Formulierung aber im Untertitel trägt: "Mit dir möchte ich nicht verheiratet sein". Wer auch nur einen Notruf mit Schwarz und Winkler gesehen hat, hätte auf das Gegenteil gewettet. Zu gut entsprachen sich die beiden in ihrer freundlichen Biederkeit, die dem Verbrechen jeder Art unterlegen zu sein schien. Zu ähnlich waren sie sich in ihrer unwitzigen Humorigkeit, dabei keineswegs unsympathisch, weil von hohem Wiedererkennungswert. Kollegen und Nachbarschaft funktionieren oft nach dem gleichen Muster.

Auch in dieser letzten Folge "Laufsteg in den Tod" ist Jaecki Schwarz der zu Alleingängen und leicht angerauten Äußerungen neigende Anführer, dem sich Winkler kopfschüttelnd, aber auf geschmeidige Weise ergeben unterordnet. Es geht um einen Todesfall beim Model-Casting, der zunächst nach einem Unfall aussieht und in gewisser Weise auch einer ist. Hätten die Mädchen aus den ihnen zugewiesenen Wasserflaschen getrunken, wäre entschieden weniger passiert, und Herbert & Herbert wären nicht in eine Umgebung ­geraten, in der sie so fehl am Platz sind wie Heino in der Welt der Popmusik. Für die Mutter Oberin des Modelklosters (von Sonja Kirchberger bestens und mit Freude an der Falschheit verkörpert) sind beide betagten Kommissare keine Sparringspartner. Sie zieht ihr Ding ohne Rücksicht auf Einzelschicksale durch. Versteht sich, dass Herbert & Herbert am ­Ende mit Glück und Spucke und noch mehr Bauchgefühl die Oberhand gewinnen. Der Film, der anfangs wie ein Ausreißer aus dem Vorabendprogramm aussieht, nimmt allmählich Fahrt auf. Der Zuschauer feiert, sofern er sich für so was interessiert, ein Wiedersehen mit Sara Kulka und Thomas Rath von Heidi Klums "Germany's Next Topmodel". Detlef Hartlap

Buchtipp: Herbert & Herbert, Jaecki Schwarz und Wolfgang Winkler im Gespräch mit Andreas Kurtz, 16,95 Euro, 160 S., Eulenspiegel Verlag

Foto: MDR/Steffen Junghans