Der New Yorker Banker und Finanzprüfer Martin Raikes wird an die Cote d'Azur geschickt, um die Bücher einer Filmproduktion genauer unter die Lupe zu nehmen. Zu spät erkennt Raikes, dass er damit russischen Mädchenhändlern in die Quere kommt. Mit Hilfe des alternden Actionstars Mellows versucht er, seinen Kopf zu retten ...

Eine packend inszenierte Regiearbeit von John Mackenzie ("Das vierte Protokoll", "Der Honorarkonsul" - beide ebenfalls mit Michael Caine -, "Rififi am Karfreitag"), der sich hier auf der Höhe seines Schaffens präsentiert. "Quicksand" ist ein ebenso spannender wie intelligenter Thriller, angesiedelt vor der malerischen Kulisse der Côte d'Azur. Mackenzie verbindet auf gekonnte Weise die komplexe Thriller-Geschichte mit einer subtilen Reflexion über die Essenz des Kinos: Es geht um Schein und Sein, um inszenierte "Wahrheiten" und die Manipulierbarkeit der Bilder. Bei aller Action und Spannung ist "Quicksand" aber auch ein großartiger Schauspielerfilm, denn Michael Caine und Michael Keaton sind ein wunderbarer Mix aus amerikanischer Macher-Mentalität und britischer Lässigkeit.

Foto: RBB/Degeto