Dave Purcell hat die Nase gestrichen voll: Seine Ehe ist im Eimer, und sein kleines, abgelegenes Restaurant "The Auk" an der Steilküste von Neufundland wirft schon lange nichts mehr ab. Wäre da nicht sein Nachbar und bester Freund Phonse Murphy, dann würde er alles hinschmeißen. Um Dave unter die Arme zu greifen, verbreitet dieser das Gerücht, dass sich in der Gegend eine außergewöhnlich seltene Wildente eingenistet habe. Das lässt Ornithologen aus aller Welt zu dem verlassenen Ort an der kanadischen Küste pilgern, und plötzlich wimmelt es in dem kleinen Ort von Touristen und Forschern. Auch das Geschäft im nahe gelegenen Restaurant boomt wieder. Alles könnte perfekt sein ...

Der im isländischen Reykjavik geborene Regisseur Sturla Gunnarsson inszenierte nach dem Drehbuch von Edward Richie diese wunderbare und sympathische Geschichte, die William Hurt endlich einmal wieder von seiner komischen Seite zeigt. Besonders gelungen: Hurts Wortgefechte mit seiner Geliebten alias Molly Parker ("Im Auftrag der Toten", "Sunshine - Ein Hauch von Sonnenschein", "Wonderland"). Gedreht wurde an spektakulären Originalschauplätzen in Neufundland, darunter der Cape Spear National Park mit dem östlichsten Punkt Nordamerikas.

Foto: ZDF/Jan Kiesser