In Texas gehört Jimmy Ringo zu den reaktionsschnellsten Scharfschützen. Doch der gefürchtete Revolverheld träumt von einer ganz gewöhnlichen bürgerlichen Existenz mit seiner Frau Peggy. Um diese zurückzugewinnen, macht er sich auf dem Weg. Doch in Santa Fé muss er sich eines jungen Heißsporns erwehren und ist - wie üblicher - schneller. Die Folge: Jimmy ist erneut auf der Flucht, denn die Brüder des Toten wissen zwar, dass Jimmy in Notwehr gehandelt hat, wollen aber dennoch Rache...

Basierend auf einem starken Drehbuch von William Bowers und William Sellers inszenierte Henry King mit seinem Lieblingsadarsteller Gregory Peck in der Titelrolle ein psychologisierenden Western, der die Rolle der Revolverhelden endgültig entmystifizierte und als gehetzte Menschen zeigt. Produzent Darryl F. Zanuck sagte zum Drehbuch: "Ein verdammt guter und ziemlich ungewöhnlicher Western. Wenn wir uns damit Mühe geben, kann da ein richtiger Klassiker raus werden." Und genau das ist zum Glück passiert!