Wenn man die 40 überschritten hat, gehört man in Hollywood bereits zum alten Eisen. Das muss auch die nicht mehr ganz junge Drehbuchautorin Byrdie feststellen, als kein einziger Produzent sich für ihre neue Filmidee interessiert: Die Story ist einfach nicht "jugendlich" genug. Um sich für die ungerechte Behandlung zu rächen, heckt Byrdie einen Plan aus. Ihr junger, gut aussehender Neffe Jason soll sich als aufstrebender Drehbuchautor ausgeben und Byrdies Drehbuch an den Mann bringen. Zunächst scheint der Plan bestens zu funktionieren. Es dauert jedoch nicht lange, bis das Versteckspiel für allerlei Komplikationen sorgt ...

Der Jugendwahn Hollywoods ist berühmt-berüchtigt: Faltenlose Altstars und maskenhafte Botox-Gesichter sprechen eine deutliche Sprache. Diese Entwicklung nimmt die TV-Komödie von Graeme Clifford ("Frances", "Past Tense - Abgründe der Leidenschaft") satirisch auf die Schippe. Travolta-Gattin Kirstie Alley, die im Verlauf ihrer Karriere selbst schon einige Höhen und Tiefen erlebt hat, ist als clevere Drehbuchautorin in einer Paraderolle zu sehen.

Foto: ARD/Degeto