Gernot Lohmann lebt mit seiner Familie als Fahrlehrer friedlich in einem Hamburger Vorort. Dann allerdings droht das Idyll zu zerbrechen: Denn Gernot musste als Ermittler vor Jahren seine eigentliche Identität aufgeben, wurde aber dennoch von einem Oberschurken aufgespürt, den er dingfest machen konnte. Nun bedroht dieser Fiesling die ahnungslose Familie ...

Zugegeben: die Wendungen sind nicht immer glaubwürdig, dafür hält der Thriller von Thorsten Näter, der auch das Drehbuch schrieb, ein stets hohes Level an Spannung. Dass Näter ein ausgewiesener Krimi-Spezialist ist, hatte er zuvor schon mit Filmen wie "Gegen den Strom", "Mit dem Rücken zur Wand" und "Die Abrechnung" gezeigt. Inhaltlich erinnert die Geschichte an Johannes Griesers Regiearbeit "Der Kronzeuge", in der Hauptdarsteller Tobias Moretti ebenfalls mit seiner Vergangenheit konfrontiert wurde.