Ein im Gebäude der UN ausgesetztes Baby verursacht handfeste Probleme für den Junggesellen Frank Larrimore. Alle im Gebäude ansässigen Nationen beanspruchen den Säugling für sich, und Larrimore in seiner Funktion als Leiter der Abteilung "Recht der Frau" hat zu entscheiden, welcher Nation das Kind zugesprochen werden soll. Unverzüglich sieht er sich umringt von einer Traube internationaler Schönheiten, die alle auf ihre Weise versuchen, den Säugling zu bekommen ...

B-Film-Meister Jack Arnold wurde besonders mit Filmen wie "Der Schrecken vom Amazonas", "Tarantula" und "Die unglaubliche Geschichte des Mr. C." bekannt. Nachdem er zwei Jahre zuvor mit Bob Hope bereits die Komödie "Junggeselle im Paradies" abgedreht hatte, besetzte er den Hollywood-Star 1963 in der Hauptrolle dieser kurzweiligen, wenn auch nicht sonderlich originellen und realistischen Komödie. An Hopes Seite ist die seinerzeit populärste deutschsprachige Schauspielerin Liselotte Pulver zu bewundern, die in den Sechzigerjahren in einer Reihe internationaler Produktionen mitwirkte.

Foto: ARD/Degeto