Während des spanischen Freiheitskampfs 1810 gegen Napoleon bemächtigen sich Guerilleros einer großen Kanone, die auf dem Rückzug der regulären Truppen verloren gegangen ist. Mit Hilfe eines britischen Offiziers schaffen sie das schwere Geschütz unter großen Strapazen über 1000 Kilometer vor die Mauern der Stadt Àvila und nehmen diese im Sturm, nachdem sie eine Bresche in die Mauern geschossen haben.

Stanley Kramer drehte ein aufwändiges Abenteuerspektakel mit Starbesetzung. Das Werk nach einem Roman von C.S. Forester hat zwar einige gute Szenen, doch insgesamt erscheinen die Stars in den historischen Kostümen eher lächerlich.

Foto: Sony