Neulich in Hamburg, als ich eine Laufrunde entlang der Außenalster drehe: Plötzlich kommen mir auf dem Fußweg fünf junge Männer auf E-Rollern entgegen. Sie unterhalten sich, nicht alle schauen nach vorne – und ich muss ausweichen.

Bewegung auch in Düsseldorf: Vor unserem Verlagssitz stehen seit kurzem regelmäßig drei Carsharing-Fahrzeuge. Einfach online registrieren, Fahrzeug suchen, einsteigen, losfahren.

Übrigens: Ich schreibe diese Zeilen im Zug. Hier kann ich auch auf längeren Fahrten gut arbeiten. Ich fahre gerne mit der Bahn. Auch, um Flüge wegen der hohen Umweltbelastung möglichst zu vermeiden. Währenddessen erhalte ich auf dem Smartphone eine Nachricht meines Sohnes: "Ich nutze jetzt Bikesharing", schreibt er und sendet ein Foto des Rades, mit dem er vom Bahnhof zum Büro fährt.

Ganz schön viel Bewegung!