Ob Drachenboot-Festival am Fühlinger See in Köln, Richard O'Brien's Rocky Horror Show in Leipzig, Nördlinger Rosenmarkt in Nördlingen oder die Boulevardkomödie "Käthe holt die Kuh vom Eis": Das sind unsere Veranstaltungstipps.

"Drachenboot-Festival"

16 bis 20 Männer und Frauen in einem Boot, ein Trommler im Bug gibt den Takt an, die Führung übernimmt der Steuermann im Heck – und dann geht es los: Jedes Paddelteam startet vier Mal auf einer Strecke von 250 Metern. Am zweiten Juniwochenende findet auf dem Fühlinger See in Köln das Drachenboot-Festival statt.

Das Besondere: Jeder, der Spaß am Sport hat, kann mitmachen. Einzige Voraussetzung: Die Teilnehmer müssen schwimmen können. Und nicht nur die sportliche Leistung wird belohnt – die Crew mit den besten Kostümen erhält ebenfalls einen Preis. Das Drachenboot-Festival startet an den jeweiligen Tagen um 9 Uhr. Die Teilnahmegebühr je Drachenboot beträgt 325 Euro. Für Zuschauer ist der Eintritt frei.

  • Wann: 8.–10.6., jeweils ab 9 Uhr
  • Wo: Fühlinger See, Oranjehofstraße 103–105, 50769 Köln

"Richard O'Brien's Rocky Horror Show"

Tempo, Glamour und jede Menge Sexappeal – die "Rocky Horror Show" gilt als unartigster Spaß der Musical-Geschichte. Mitte Juni ist das schrille Bühnenereignis um das junge, biedere Paar Brad Majors und Janet Weiss sowie den diabolischen Außerirdischen Dr. Frank-N-Furter in Leipzig zu sehen. Die „Rocky Horror Show“ ist ein frecher, anzüglicher Spaß, bei dem das Publikum ohne Rücksicht auf gute Sitten in die Geschichte einsteigen und einfach mitmachen darf: Es wird gebuht, mit Lichtern geschwenkt und Wasser gespritzt. Das Rock-’n’-Roll-Spektakel wurde unter dem Augenmerk des Schöpfers Richard O’Brien inszeniert; Songs und Dialoge sind auf Englisch, der Erzähler spricht Deutsch. Tickets unter www.rocky-horror-show.de

  • Wann: 12. und 13.6., jeweils ab 20 Uhr
  • Wo: Arena Leipzig, Am Sportforum 2, 04105 Leipzig

"Käthe holt die Kuh vom Eis"

Ein heruntergewirtschafteter Bauernhof als Erholungsort für gestresste Großstädter – da prallt urbane Attitüde auf einfaches Landleben. "Käthe holt die Kuh vom Eis" ist eine turbulente Boulevardkomödie von und mit William Danne, der in diesem Stück sein Multitasking-Talent unter Beweis stellt: Er ist sowohl Hauptdarsteller als auch Autor und Regisseur. Von Mitte Juni bis Mitte Juli ist die rüstig-rustikale Bäuerin Käthe samt ihrer Mitstreiter auf der Reeperbahn zu Hause. Sie wollen die drohende Insolvenz des heimeligen Bauernhofs verhindern. Dazu planen sie ein überdrehtes Filmprojekt auf Youtube – vegane Märchen für Öko-Mütter. Tickets gibt es ab 14,30 Euro.

  • Wann: 14.6.–15.7., donnerstags bis samstags ab 20 Uhr, sonntags ab 19 Uhr (15.7.: ab 20 Uhr)
  • Wo: Schmidt-Theater, Spielbudenplatz 21–22, 20359 Hamburg

"Nördlinger Rosenmarkt"

Englische Rosen, historische Rosen, Seerosen, Rosenbegleitstauden aus biologischem Anbau – das Angebot beim "17. Nördlinger Rosenmarkt" bietet den Besuchern im wahrsten Sinne des Wortes blühende Aussichten! Am Samstag, 9. Juni, locken mehr als 25 Aussteller von 9 bis 17 Uhr mit der Königin der Blumen. Auf dem Programm stehen floristische Vorführungen etwa zu Rosenveredelungen; Experten bieten zudem eine Rosenberatung an. Dazu können die Besucher an Rosenseifen schnuppern und handgefertigten Edelsteinschmuck aus Rosenquarz bestaunen. Die eigene Kreativität kommt auch nicht zu kurz: Bastelfreunde können Accessoires aus Draht, Perlen und Naturmaterialien rund um das Thema Rose gestalten.

  • Wann: 9.6., 9 bis 17 Uhr
  • Wo: Karl-Schlierf-Platz, 86720 Nördlingen