In der romantischen Atmosphäre der Burg Satzvey wartet im Advent der Weihnachtsmann auf die Wunschzettel der Kinder. Auf dem Markt mit seinen zahlreichen Händlern und Handwerkern hat der bärtige Mann seinen eigenen Platz, um die kleinen Besucher zu empfangen. An jedem Samstag um 15 Uhr füllt er mitgebrachte Stiefel. Außerdem können die Kleinen in der Backstube Lebkuchen bemalen. Ein besonderes Schauspiel ist mehrmals am Tag das nach mittelalterlichem Vorbild inszenierte Krippenspiel. Eintritt: 9 Euro für Erwachsene, 5 Euro für Kinder (4 bis 12 Jahre).

Weihnachtsmarkt Gut Pronstorf

Die liebevoll restaurierten Gebäude des alten Guts Pronstorf, sein winterlicher Park und die Wärme flackernder Feuerkörbe bieten die Kulisse für einen besonderen Weihnachtsmarkt. Zahlreiche Hütten sind im Stil schwedischer Holzhäuser zu einem Dorf aufgebaut. Die Aussteller präsentieren ein exklusives Sortiment. Kunsthandwerker lassen sich beim Gestalten ihrer Objekte aus Gold, Porzellan, Ton, Leder, Metall, Glas und Holz über die Schulter schauen. An rund 100 Ständen sind auch Antiquitäten und andere Raritäten zu finden. In der Kinderscheune wird gebastelt, es werden Märchen erzählt oder Kasperle ist zu Gast. Eintritt: 6 Euro, freitags 4 Euro, Kinder bis 16 Jahre frei.

"Licht & Märchen" auf Schloss Wackerbarth

In eine märchenhaft leuchtende Welt verwandelt sich Schloss Wackerbarth in Radebeul bei "Licht & Märchen". Gemeinsam mit den Landesbühnen Sachsen schaffen die Organisatoren ein zauberhaftes Ambiente in den und um die barocken Gebäude, die schon die rauschenden Feste August des Starken miterlebt haben. Die Schauspieler lassen die Besucher Szenen aus ihren Inszenierungen erleben – wenn Aschenbrödel sich in eine Prinzessin verwandelt, der Gestiefelte Kater seinen Charme spielen lässt oder Hänsel und Gretel ein verhextes Haus entdecken. Überall in der festlich illuminierten Anlage warten große und kleine Zauberer auf Spaziergänger. Regulärer Eintritt: 12 Euro.

"Schwimmender Christkindlmarkt"

Ein Christkindlmarkt auf dem Wasser, das ist eine besondere Idee. Vor Jahren von der Bundesinitiative "Deutschland – Land der Ideen" zum "Ausgezeichneten Ort" gekürt, übt der "Schwimmende Christkindlmarkt" in Vilshofen ungebrochen große Anziehungskraft aus. Die Donau und die angrenzende Promenade der Stadt in Südostbayern verwandeln sich dabei zum Anlaufpunkt mit bezauberndem Flair. Kunsthandwerker aus Bayern, Österreich und Slowenien zeigen unter anderen auf dem Schiff "Stadt Linz" ihre Werke. Auf dem Oldtimerschiff "Bruckmadl" locken auf drei Ebenen Gaumenfreuden vorweihnachtlicher Art.

  • Wann? 29.11. – 1.12., 6. – 8.12., 13. – 15.12., Fr 14 – 20 Uhr, Sa/So 13 – 20 Uhr
  • Wo? Donaupromenade, 94474 Vilshofen
  • Infos: www.vilshofen.de