Vincent Thalbach hat Intrigen der großen Art gesponnen und nicht nur kleine Skandale erzeugt: Von Drogenschmuggel über Erpressung bis hin zu Mord muss er sich für alles verantworten. Die Fans der Daily-Soap "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05, RTL) haben sich zwei Jahre lang über die von ihm erzeugte Action freuen dürfen, nun verlässt Vincent Thalbach-Darsteller Daniel Buder die Serie.

Am 26. Februar wird Vincent "selbst Opfer seiner letzten Intrige", wie der Sender verkündet. Daniel Buder steige auf eigenen Wunsch aus der Serie aus. Der Schauspieler begründet, die Geschichte rund um Vincent werde jetzt mit einem "sehr emotionalen Showdown erst mal zu Ende erzählt sein, und er sei der Meinung, "man muss gehen wenn's am schönsten ist". Besonderen Spaß hatte der 40-Jährige bei den Szenen in Vincents Villa und den "spektakulären Außendrehs".

Die Zeit seit dem letzten Drehtag hat er zum Reisen genutzt, nun habe er aber schon "die eine oder andere Anfrage auf dem Tisch liegen", verrät der Schauspieler. Auch die Türe zu "Alles was zählt" schlägt Daniel Buder nicht komplett zu, sondern macht seinen Fans Hoffnung auf ein mögliches Wiedersehen: "Vielleicht ist Vincent irgendwann mal wieder zurück, wer weiß das schon?"


Quelle: teleschau – der Mediendienst