"Es ist eine echte Herzensangelegenheit, diesen Menschen zu helfen", sagt Sandra Eckardt. Auch in einer zehnten Staffel von "Vermisst" macht sich die Hamburger Journalistin wieder auf die Suche nach Personen, die durch das Schicksal von ihren Familien getrennt wurden.

Ab Sonntag, 7. Januar, 19.05 Uhr, RTL, sind zwölf neue Folgen zu sehen. An dem beliebten Format, das am frühen Sonntagabend auch weiterhin einen eindeutig zweistelligen Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe erreicht, ändert sich zunächst nichts. Eckardt und ihr Team reisen quer durch Deutschland und auch in entlegene Winkel dieser Erde, um lang vermisste Familienangehörige ausfindig zu machen.

In der ersten der neuen Folgen führt Eckardts Suche unter anderem nach Rumänien. Colin wurde 1996 als Pavel Grancea in dem südosteuropäischen Land geboren. Bis zum Alter von zwei Jahren wuchs er in einem Kinderheim auf und wurde daraufhin von einem Ehepaar in Deutschland adoptiert. Nun, als junger erwachsener Mann will er mehr über die Umstände wissen, die zu seiner Adoption geführt hatten.


Quelle: teleschau – der Mediendienst