Bloom Into You
HOT

SERIE • 1 Staffel • Animation, Romantik, Drama, Sonstige, Anime • Japan • 2018
User-Score

Gesehen?

Jetzt bewerten

Ihre Bewertung

Wer streamt "Bloom Into You"
flatrate
kaufen

Yuu hat gerade ihr erstes Jahr an der Oberschule begonnen. Bei ihrer Mittelschulabschlussfeier gestand ihr ein Junge, der sie stets mochte, seine Liebe, doch sie hat ihm bis heute nicht geantwortet, denn sein Geständnis berührte sie nicht. Sie liebt Shoujo-Manga und hat fortwährend ein bestimmtes Bild davon, wie sich eine solche Liebeserklärung anfühlen sollte; jedoch fühlte sie dies nicht und fand über Monate hinweg nicht den richtigen Weg, darauf zu reagieren. Nach wenigen Tagen an ihrer neuen Schule erlebt Yuu mit, wie Touko Nanami, ihr Senpai und Mitglied des Schülerrates, ein derartiges Liebesgeständnis mit Taktgefühl zurückweist. Wie sie später von ihr erfährt, ist sie niemals auf eines dieser Geständnisse eingegangen, weil sie wie Yuu auch nichts dabei fühlte. Ermutigt durch Nanamis Ehrlichkeit, sieht sie in ihr eine Gleichgesinnte und bittet sie um Rat, doch nachdem ihr Nanami geholfen hat, tut sie im Gegenzug etwas, womit Yuu nicht gerechnet hat.

Wo läuft "Bloom Into You"?

"Bloom Into You" läuft aktuell bei folgenden Streaming-Anbietern:
Amazon Prime Video, Amazon Video, Aniverse Amazon Channel.

Originaltitel
やがて君になる
Produktionsland
Japan
Regie
Makoto Katô
FSK
12
Untertitel
Deutsch
Besetzung
Yuuki Takada, Minako Kotobuki, Taichi Ichikawa, Ai Kayano, Konomi Kohara, Yuka Terasaki, Julia Meynen, Melinda Rachfahl, Kirstin Hesse, Ferdi Özten, Tanja Schmitz
Sprache
Deutsch

Episoden-Guide

1. Staffel 1 (13 Episoden)
01
Ich kann die Sterne nicht erreichen
Yû Koito hat eine romantische Auffassung von der Liebe, die sich aus Shôjo-Mangas und Liebesliedern speist. Dieses Ideal ist zwar wunderschön und glitzernd, scheint aber unerreichbar zu sein: Yû hat die Liebe noch nie gespürt. An ihrem ersten Tag an der Highschool beobachtet sie zufällig das Schülerrats-Mitglied Tôko Nanami, welche gerade die Liebesavancen eines Mitschülers zurückweist.
02
Fieber / Gesuch um erste Liebe
Tôko bittet Yû, sie bei der Wahl zur Schülerrats-Präsidentin als Wahlkampf-Managerin zu unterstützen. Dies trifft bei Sayaka Saeki, Tôkos Klassenkameradin und langjähriger Freundin, nicht unbedingt auf Begeisterung. Dennoch beschließt Sayaka Tôko zu unterstützen. Später, als Yû Tôko mitteilen möchte, dass sie nicht der Typ ist, der sich verliebt, küsst Tôko sie unvermittelt.
03
Nich in der Atmosphäre / Die Person, Die mich liebt
Während der Ferien trifft Yû sich mit alten Schulkameradinnen aus der Mittelschule. Sie erfährt dabei, dass ihre Freundin Akari von ihrem Schwarm zurückgewiesen wurde, da der sich mehr auf seine schulischen Leistungen konzentrieren möchte. Zu aller Überraschung nimmt es Akari leicht.
04
Die Distanz zwischen "Verliebt sein" und "Küssen"/ Kein Schauspieler
Als neue Schülerrats-Präsidentin beschließt Tôko, eine alte Schultradition wieder aufleben lassen zu wollen: Während des großen Sommerfests soll die Schülerrats-AG ein Theaterstück ausgestalten und aufführen. Später beobachtet Seiji Maki, ein weiteres Schülerrats-Mitglied, heimlich, wie sich Yû und Tôko küssen.
05
Die Qual der Wahl / Die Qual der Wahl - Fortsetzung
Yû beschließt, sich Makis Auffassung einfach zu verleugnen. Währenddessen wird sie von ihrer Klassenkameradin Kanô gebeten, ihr Romanmanuskript zu bewerten. Die sonst so coole Kanô ist sichtlich angespannt. Später lädt Yû Tôko zum Lernen zu sich nach Hause ein. Tôko ist nervös, Yû so nahe zu sein und das noch dazu im privaten Raum.
06
Worte wegschließen / mit Worten einschließen
Als der Schülerrat jemanden sucht, der das Drehbuch für das geplante Stück schreiben könnte, denkt Yû sofort an Kanô, deren Romanmanuskript sie sehr beeindruckt hat. Dennoch rät ihr Saeki, das Thema nicht während der Sitzung anzusprechen, aus Sorge um Tôko. Doch was soll das bedeuten?
07
Ganz viele Geheimnisse / Zündglut
Saeki erinnert sich an ihre Zeit in der Mittelschule: Damals war eine Klassenkameradin in sie verliebt, ein Gefühl, dass Saeki irgendwann erwiderte. Als sich Yû, Tôko, Saeki und Kanô zu einer Besprechung über das geplante Schulstück treffen, fällt Saeki auf, dass sich Cafébesitzerin Kodama Miyako und die Lehrerin der Mädchen, Hakozaki Riko, offenbar ziemlich gut verstehen.
08
Schnittpunkt / eingeregnet
Der jährliche Staffellauf, das krönende Ende des Sommerfestes auf der Oberschule, steht an. Und es wird ein wahrhaft magischer Augenblick für Yû. Sie verbringt Zeit mit Sayaka, um ihre Gedanken zum Schulstück und letztlich auch über Tôko zu erfahren. Das Fest endet regnerisch, und als Tôko ein Stück weit Yû unter ihren Schirm nimmt, ist sie trotz Yûs Zuneigungsbekundungen reserviert.
09
Auf die Plätze / Der Startschuss ist nicht hörbar
Während sich alle auf das jährliche Sport-Sommerfest vorbereitet, folgt Tôko Yû in das Lager für Sportausrüstung, um sie unvermittelt zu küssen. Und sie verlangt einen weiteren Kuss von Yû als „Belohnung", wenn der Tag vorbei ist. Später erzählt Maki Yû, dass er selbst keine Liebesgefühle hege, sondern es vorziehe, andere bei ihren Romanzen zu beobachten.
10
Noch nicht ganz Ich / Mittagsstern / Fata Morgana
Kanô hat ihren ersten Entwurf des Drehbuchs beendet: Es handelt von einem Mädchen mit Gedächtnisverlust, das sich entscheiden muss, zu welcher Person sie werden will? Während der Schülerrat eine Art „Studienlager" mit Übernachtung plant, geht Yû mit ihrer Mittelschulfreundin Natsuki einkaufen. Währenddessen bleibt Tôko besessen von der Idee, zu Mio werden zu müssen!
11
Schwerpunkt des Dreiecks / Lunte
Das Studienlager beginnt, doch Kanô hat Bedenken, ob das Ende ihres Stücks das Richtige ist. Am zweiten Tag wird Tomoyuki Ichigaya, der ein Klassenkamerad von Mio war, als Schauspiel-Coach für die Schüler hinzugezogen. Doch als Tôko und Tomoyuki sich über Mio unterhalten, ist sie erneut schockiert, als sie erfährt, wie Mio wirklich war! Hat sich Tôko all die Jahre getäuscht?
12
Plötzlich keine Luft mehr kriegen
Als sich die gemeinsame Zeit im Studienlager dem Ende neigt, wird Yû immer besorgter über Tôkos Verhalten. Später erfährt sie von Tôkos Sorgen darüber, was Tomoyuki ihr über Mio erzählt hat. Yû möchte, dass Tôko aufhört, sich selbst zu hassen und beschließt einaußergewöhnliches Mittel, um ihr einen Weg aus ihrem Dilemma zu weisen.
13
Bis zur Endstation / Leuchtturm
Während Yû und Kanô fieberhaft an ihrem neuen Entwurf für das Stück arbeiten, sprechen Saeki und Tôko über Mio. Später besuchen Yû und Tôko zusammen ein Aquarium. Tôko lässt Yû an ihrem Gefühlsleben der letzten Tage teilhaben. Sie beschließen, das Stück zusammen zu proben und Yû sagt Tôko indirekt, dass sie sich nicht zwingen muss, jemand anderes zu werden.

Hat Ihnen "Bloom Into You" gefallen?

Dann gefällt Ihnen vielleicht auch: