Mit "Hohe Berge" sang sie sich in den 80er Jahren an die Spitze der Neuen Deutschen Welle und strandete anschließend, wie viele andere "Neue Deutsche Welle"-Musiker, fern von Chart-Erfolgen und Hitlisten-Platzierungen.

Franziska Menke. Wer ist das eigentlich?

Kinder der 1980er Jahre werden bei "Fräulein Menke" direkt von einem Ohrwurm angesprungen und fest im Griff gehalten: "Hohe Berge". 2,5 Millionen Mal ging der Hit bisher über den Ladentisch, seinerzeit (also 1982) war der Hit ein Top-Ten-Stürmer. Doch bei der Frage nach der weiteren Karriere der Franziska Menke oder nach weiteren Hits werden nur wenige direkt zu ihrer nächsten NDW-Hymne switchen. Ob "Tretboot in Seenot" oder "Traumboy" - "Hohe Berge" blieb nicht der einzige Erfolg der Hamburgerin. Ebenso wie die "Neue Deutsche Welle" ebbte aber auch die Karriere des "Fräulein Menke" ab. Mit dem Ende der NDW entschied sie sich für den Rückzug ins Privatleben. Musikalisch blieb sie zunächst im Hintergrund und komponierte Jingles. Später tourte sie als Musical-Interpretin durchs Land.

Immer dann, wenn ein 80er-Jahre-Revival ansteht und ein Rückblick auf die NDW geworfen wird, erhält Franziska Menke wieder Aufmerksamkeit. Ebenso wie für Markus, Hubert Kah, Peter Schilling und Co. gibt es dann auch für "Fräulein Menke" erneut die vielfach zitierten "15-Minuten Ruhm".  Sich selbst und ihrer Musik ist sie treu geblieben. Ganz im Zeichen der NDW tritt sie immer noch regelmäßig bundesweit auf kultigen Neue Deutsche Welle-Parties oder in verschiedenen Fernsehshows auf.

Was darf der Dschungelcamp-Zuschauer von ihr erwarten?

Nicht ganz leicht zu beantworten. Franziska Menke wird das Dschungelcamp nicht in eine Party-Meile mit Gute-Laune-Musik und Revival-Charakter verwandeln. Eher wird die 56-Jährige die Mutter des Camps geben und beschwichtigend, vermittelnd oder einfach nur wohlwollend agieren. Dank ihrer Lebenserfahrung wird sie schon die entsprechenden Repliken geben.

Mit wem könnte es Zoff geben?

Mit jedem, dem ihre Art auf den Senkel gehen wird (aber das gilt ja für jeden Kandidaten). Jeder der etwas mehr Schwung mitbringt, das Leben leichter nimmt und auf Ratschläge allergisch reagiert, könnte mit Franziska Menke Probleme bekommen. Wobei es sehr stark davon abhängen wird, ob Franziska Menke wirklich die "Mutter des Camps"-Rolle übernimmt oder ihre Ellenbogen kampfesbereit einsetzen wird.

Wird Franziska Menke Dschungelkönig?

Warum nicht? Sie hat im Laufe ihres Lebens genügend Fans und Sympathiepunkte sammeln können. Die Erfahrung der letzten Staffeln hat gezeigt, dass ein "Revival"-Charakter recht gute Chancen auf den Titelgewinn hat - auch weil ein gewisser Mitleidfaktor bei denen, die sich bisher nicht so sehr als C-Promi in den Vordergrund gespielt haben, um einiges höher ist. Während Gina-Lisa LohfinkSarah Joelle JahnelKader Loth oder Marc Terenzi dem "Schadenfreude"-Phänomen der Zuschauer zum Opfer fallen werden, wird sich Franziska Menke durchmogeln. Es ist halt doch von Vorteil, wenn man medial noch nicht komplett ausgeschlachtet wurde ...

Stimmen Sie ab: Wer ist Ihr Favorit auf den Dschungelthron?

 

Hier erfahren Sie mehr über die Kandidaten und die Sendetermine der Dschungelshow.