Als seine Frau Lara wegen Mordes an ihrer Chefin verurteilt wird, versucht John Brennan alles, um die Unschuld Laras zu beweisen. Doch seine Bemühungen sind letztendlich erfolglos. Um die Familie zusammenzuhalten, sieht John schließlich nur noch eine Möglichkeit: Er muss Lara aus dem Gefängnis befreien und mit ihr fliehen. Akribisch bereitet John Ausbruch und Flucht vor. Dann aber erfährt er, dass seine Frau in 72 Stunden verlegt werden soll. Die Zeit wird knapp ...

Paul Haggis (Oscar für Drehbuch von "Million Dollar Baby") inszenierte nach seinen Regiearbeiten "L.A. Crash" und "Im Tal von Elah" einen ungewöhnlichen Thriller, dem man dank der guten Besetzung die ein oder andere recht unwahrscheinliche Wendung verzeiht. Allerdings sieht Hochspannung anders aus! Das hat der französische Regisseur und Autor Fred Cavayé bewiesen, der die Story bereits 2008 in Frankreich unter dem Titel "Ohne Schuld" mit Vincent Lindon und Diane Kruger in Szene setzte.



Foto: Kinowelt