Kinder aus aller Welt, mit bester Computertechnik ausgerüstet und über einen stillgelegten Satelliten miteinander verbunden, sind in ihrem Kampf gegen Neville Savage großen Verbrechen auf der Spur.

Die Spur führt nach London. Neville Savage, der größte Verbrecher aller Zeiten und vorübergehend in England in Haft, lässt die Centauri-Kinder nicht zur Ruhe kommen. Unterstützt von seinem deutschen Helfershelfer von Steinfurth, fasst er den Plan, die Kronjuwelen der Königin von England zu stehlen. Der Ausbruch aus dem Gefängnis gelingt. Der Einbruch in den hochgesicherten Tower auch. Von Steinfurth und Savage verlassen in einem U-Boot mit den Kronjuwelen die britische Metropole. Zwar können die Centauri-Kids die Spur der Verbrecher bis nach Irland verfolgen und ihnen den Schatz wieder abjagen, aber Savage hat falsche Spuren so geschickt gelegt, dass nicht er für die Tat im Gefängnis landet, sondern ausgerechnet Sir Joshua, der skurrile Erfinder und Mentor der Kinder in der Centauri-Zentrale in Australien.