Schülerin Sam Montgomery hat nichts zu lachen: Eigentlich will sie ja nur ihren Highschool-Abschluss machen, um danach an der berühmten Princeton University zu studieren. Doch ihre Stiefmutter Fiona und ihre boshaften Stiefschwestern machen ihr das Leben zur Hölle. Doch dann lernt sie in einem Chatroom ihren Märchenprinzen kennen, der ausgerechnet der Football-Star Austin Ames ist, der beliebteste Schüler der Highschool...

Wer kennt sie nicht, die bereits vielfach verfilmte Geschichte vom Aschenputtel. Regisseur Mark Rosman ("The Invader - Der Killer aus einer anderen Welt"), der seine Karriere mit Kinderfilmen startete, legt hier eine weitere als Komödie angelegte Teenie-Variante vor, die er in der Gegenwart ansiedelt. Die Hauptrolle besetzte er mit US-Serien- und Teenie-Star Hilary Duff ("Lizzie McGuire"), die bereits in "Popstar auf Umwegen" zeigte, dass sie nicht gerade zu den Besten ihrer Zunft gehört, und hier einmal mehr dauernett in die Kamera schaut. Ein Lichtblick: Jennifer Coolidge als richtig schön böse Stiefmutter Fiona.

Foto: Warner