Spanien im 17. Jahrhundert: Die Pest wütet und der tyrannische Don Luis verwehrt seinen Untertanen den Zugang zu seiner Burg, wo sie Schutz vor der tückischen Seuche suchen. Feige tötet er seinen Rivalen, den Herzog Don Gomez, der mit seiner Tochter ebenfalls vor der Pest flieht und bei dem Burgherrn Schutz sucht. Das junge Mädchen will er zwingen, seinen abwesenden Sohn Don Diego zu heiraten. Doch da taucht ein geheimnisvoller Fremder mit einer schwarzen Maske in der Burg auf, der Carmenzita vor den zudringlichen Rittern schützt und so ihr Herz erobert ...

Der italienische Abenteuerfilm-Spezialist Umberto Lenzi drehte dieses nicht sonderlich einfallsreiche Genrewerk mit Pierre Brice, der im Jahr zuvor mit der Karl-May-Verfilmung "Der Schatz im Silbersee" bekannt geworden war. Brice ist hier in der Doppelrolle als Don Diego und geheimnisvoller Fremder mit Zorro-Touch zu sehen. Im gleichen Jahr spielte Brice unter Lenzis Regie in dem Abenteuerstreifen "Zorro gegen Maciste - Kampf der Unbesiegbaren" den Titel gebenden Zorro.

Foto: ARD/Degeto