Gerade ist ihre Tochter für ein Schuljahr ins Ausland gefahren, da eröffnet Annas Mann Rolf ihr, dass er sich scheiden lassen will. Anna, überrascht und verzweifelt, sucht Zuflucht bei ihrem Vater Hannes. In ihrem idyllischen Heimatort trifft sie ihre Jugendliebe Nick wieder, dessen Frau sich vor einem halben Jahr das Leben genommen hat. Nicks kleine Tochter ist von diesem Erlebnis so sehr traumatisiert, dass sie seitdem kein Wort mehr herausbringt. Anna kümmert sich liebevoll um das Kind, und dabei kommen sich auch Anna und Nick näher. Doch Rolf hat inzwischen seine Entscheidung bereut und bittet Anna inständig, zu ihm zurückzukehren. Da stellt Anna fest, dass sie ein Kind erwartet - von Rolf ...

Nach dem gleichnamigen Roman von Kristin Hannah drehte Wolf Gremm dieses banale und recht vorhersehbare Herzschmerz-Melodram, das man in ähnlicher Konstellation schon vielfach gesehen hat. In der weiblichen Hauptrolle: Ursula Buschhorn ("Auf den Spuren der Vergangenheit", "Die Farben der Liebe"), bekannt als Dr. Katharina Hauser aus der TV-Serie "Unser Charly".

Foto: ARD/Degeto/Reiner Bajo