"So jemanden wie Dich habe ich noch nie gesehen": Lars ist verblüfft über den lustigen Vogel, der plötzlich vor ihm steht. Pinguin Caruso hat es vom Süd- an den Nordpol verschlagen. Der kleine Eisbär stellt den Besucher seinen Freunden vor. Besonders die traurigen Lemminge sind von Caruso angetan: Im Flügelumdrehen stellt der gut gelaunte Pinguin unter Beweis, wer die größte Stimmungskanone im ewigen Eis ist. Nur die Eisbär-Rabauken Kalle, Nalle und Palle können sich für den schwarz-weiß gefiederten Kerl aus dem Süden nicht so recht erwärmen ... Im großen Special mit dem kleinen Eisbären erlebt Lars außerdem atemberaubende Abenteuer mit seinem Freund Robby, der Robbe: Neugierig erkunden die beiden ein altes, verlassenes Schiff. Da beobachten sie, wie drei Polarforscher auf das Schiff kommen. Aus ihrem Versteck heraus hören sie, dass die Männer planen, das Schiff fortzuschleppen. Doch Lars und Robby wollen ihren neuen Abenteuerspielplatz behalten, und überlegen sich einen listigen Plan. Noch eine Neuentdeckung erwartet die beiden Abenteurer auf dem Meeresgrund: Gemeinsam erkunden sie ein Schiffswrack, das vor langer Zeit sank. Im Schiffsrumpf entdecken sie einen riesigen, alten Oktopus, der seit dem Untergang des Schiffes dort gefangen ist. Ob es Lars und Robby gelingt, ihn zu befreien?