Der bayerische Brauereibesitzer Carl Schneibel erfährt, dass er in Italien einen Enkel namens Christian hat. Er lässt ihn durch seine fürsorgliche Haushälterin Klara auf sein Schloss bringen. Das unbeschwerte Naturell des Jungen verleiht dem kauzigen Schneibel wieder jugendliche Lebenslust. Doch als Christians Mutter Gioia ihn nach Hause zurückholen möchte, kommt es am Weihnachtsabend zum erbitterten Streit um das Sorgerecht.

Mario Adorf und Marianne Sägebrecht spielen die Hauptrollen in dieser originellen Neuverfilmung des klassischen Jugendromans von Frances Hodgson Burnett. Gianfranco Albanos Version ist allerdings nicht so gut wie Jack Golds Variante von Der kleine Lord mit Alec Guinness. 2000 drehte Giorgio Capitani mit mit Adorf und Sägebrecht Fortsetzung "Der kleine Lord - Retter in der Not".

Foto: ARD/Degeto