Die Brüder Julien und Louis schippern mit ihrem Lastkahn über die Seine, halten sich aber nur mit kleineren Gaunereien über Wasser. In der Sorge, ihr sterbenskranker Vater könnte den alten Lastkahn an jemand anderen vermachen und sie damit ihrer einzigen Existenzgrundlage berauben, lassen sich die beiden Brüder auf einen riskanten Kunstraub ein. Doch bei dem Versuch, Manets "Blonde mit den entblößten Brüsten" aus dem bekannten Pariser Musée d'Orsay zu entwenden, wird Louis von der attraktiven Museumswärterin Rosalie erwischt. Und so müssen die Brüder bis zum Verkauf nicht nur das Gemälde, sondern auch die temperamentvolle Rosalie verstecken ...

Der aus Montpellier stammende Regisseur und Drehbuchautor Manuel Pradal ("A Crime - Späte Rache") drehte dieses atmosphä­risch dichte Werk mit tollen Bildern vom sommerlichen Paris. Die Geschichte bewegt sich gekonnt zwischen Sozialdrama, Romanze, Abenteuer und Komödie. Pradal setzte 2010 erneut auf seine schöne Hauptdarstellerin Vahina Giocante ("Riviera", "39,90"), die er 1997 schon für sein Liebesdrama "Kleine Engel, kleine Haie" verpflichtet hatte, und die hier Nicolas Duvauchelle ("Quartett D'Amour - Liebe, wen du willst", "Ich darf nicht schlafen") und Steve Le Roi richtig schön den Kopf verdrehen darf.

Foto: ZDF/Roger Do Minh