Der russische Oberst Vlassov, der für den KGB arbeitet, will sich eigentlich auf den Weg von Paris nach Moskau machen. In letzter Minute vor dem Abflug bittet er um einen Abstecher in die amerikanische Botschaft und outet sich dort als Überläufer. Die CIA prüft den Spion auf Herz und Nieren, und schließlich trifft CIA-Chef Allan Davies höchst persönlich aus Washington ein. Denn Vlassov macht schier unglaubliche Enthüllungen. Angeblich hätten in Deutschland wie auch in Frankreich Leute in Spitzenpositionen der NATO streng geheime Infos an den Osten ausgeplaudert…

Toller Spionage-Thriller von Henri Verneuil, Claude Renoir führte die Kamera, und von Ennio Morricone stammt die Musik - die besten Zutaten für ein Erfolgsrezept.