François Burlion tritt schon früh in die Fußstapfen seines Vaters, der es als professioneller Safeknacker zu einigem Wohlstand gebracht hat. Der ist sehr stolz auf seinen talentierten Sprössling und verspricht sich viel von ihm, aber dann verliebt sich der junge Mann plötzlich, und das hat ungeahnte Konsequenzen ...

Constantin Costa-Gravas, der hier das Leben in einer Villa an der Côte d'Azur intensiv als Glückstraum ausmalt, zeigt eine ganze Familie, die fast allnächtlich bis an den Rand ihrer Nervenkraft den Stress komplizierter Einbrüche auf sich nimmt, nur um sich dieses Traumleben leisten zu können. Bis dann ausgerechnet der junge Meisterdieb gegen diese extreme Form von Leistungsdruck und "Konsumterror" rebelliert und sich als entschlossener "Aussteiger" entpuppt: Er will raus aus dem kriminellen Luxus und rein ins geruhsamere Kleinbürger-Dasein.

Foto: Gaumont