Der 12-jährige Jesse lungert viel herum. Als er bei den Greenwoods ein neues Zuhause bekommt, fühlt er sich immer noch nicht so richtig wohl. Ihn treibt es immer wieder zu dem Schwertwal Willy, der ein klägliches Dasein in einem Vergnügungspark fristet. Jesse freundet sich mit dem Tier an und entschließt sich, dem Wal die Freiheit zu schenken. Dabei stehen ihm sogar seine Pflegeeltern hilfreich zur Seite.

Regisseur Simon Wincer drehte diese spannende Familienunterhaltung mit hervorragend fotografierten Tieraufnahmen. Einziger Wermutstropfen: In der Realität musste der Wal Willy weiterhin in Gefangenschaft dahin vegetieren.

Foto: Warner