Der Londoner Schriftsteller Dan hat eine Beziehung mit der amerikanischen Stripperin Alice, da trifft er auf die Fotografin Anna. Es ist Liebe auf den ersten Blick, wie Dan meint. Doch dann verlieren sie sich aus den Augen. Erst als Anna mit dem Arzt Larry verheiratet ist, findet ihre Affäre eine Fortsetzung. Doch die folgenden Jahre sind von gegenseitigen Lügen und Betrügereien geprägt...

Der Kampf der Geschlechter - hier noch eher der schonungslose Kampf zweier Männer um die Frauen - steht im Vordergrund dieses kammerspielartigen, in Episoden erzählten Ensemble-Films, der mit starken Darstellern und guten, manchmal bissigen und freizügigen Dialogen überzeugt. Regisseur Mike Nichols ist schließlich ein Altmeister des Faches. Sein Werk "Die Reifeprüfung" setzte seinerzeit für Beziehungsfilme neue Akzente. Diesmal rückt ein Kampf in den Mittelpunkt, der bald eher wie ein Sport anmutet, bei dem die Gefühle der Frauen zur reinen Nebensache degradiert werden. Natalie Portman und Clive Owen wurden für ihre hervoragenden darstellerischen Leistungen 2005 jeweils mit dem Golden Globe als beste Nebendarsteller in einem Drama ausgezeichnet.

Foto: Columbia TriStar