Die zehnjährige Devon ist mit ihren gut situierten Eltern in die noble Neubausiedlung "Camelot Gardens" gezogen. Durch einen schweren Herzfehler in eine Art innere Emigration getrieben, sucht das Mädchen die Freundschaft des mittellosen, 21-jährigen Gärtners Trent. Aber der ist in der Siedlung als Gelegenheitsarbeiter nur geduldet. Und als die Beziehung zwischen den beiden offenkundig wird, schrillen in der Nachbarschaft die Alarmglocken...

John Duigans ("Die Stunde des Verführers") Geschichte einer gesellschaftlich stigmatisierten Beziehung ist ein kleines Meisterwerk des Erzählkinos: außergewöhnlich in der Mischung aus Poesie, Komik und verhaltener Bitterkeit. Außerdem sorgt der abwechslungsreiche Soundtrack bei diesem sozialen Märchen für zusätzlichen Reiz.