Victoria Savander, die für den berühmten Schriftsteller Nils Schalin Assistentin und Muse zugleich ist, fällt aus allen Wolken, als ihr unerwartet eine Erbschaft in den Schoß fällt. Weder kennt sie den Erblasser, noch ahnt sie, warum ausgerechnet ihr dieses Erbe zufällt. Aber als Nils Schalin im letzten Moment eine Reise mit ihr absagt, nimmt sie das Angebot von Anwalt Kristoffer Lund an, sich ihre Erbschaft wenigstens anzuschauen. So fährt sie mit dem Anwalt des Verstorbenen nach Eggesund, wo ihr ein gewisser Henner Linnarson einen Leuchtturm hinterlassen hat. Aber wieso ist sie die Erbin und was verbindet ihre Familie mit dem Verstorbenen? Für Nils Schalin ein Unding, dass seine Victoria diese Erbschaft annehmen könnte. Aber während er mit seiner Frau wichtige Termine wahrnehmen muss, verbringt Victoria einige Tage auf der kleinen Insel um den Leuchtturm, und kommt dabei einem Familiengeheimnis auf die Spur, das auch ihr Leben verändert.