Die Mädchen Majbrit und Christina sind die besten Freundinnen. Als eines Tages die behüteten Taubenküken aus der Zucht von Majbrits Vater als Festtagsbraten auf dem Eßtisch von Christinas Eltern landen, brechen die Mädels ihren Kontakt ab...

Vibeke Gad inszenierte einen optimistisch stimmenden Kinderfilm, der das Leben armer und reicher Leute schildert und dabei die Geschichte zweier Freundinnen erzählt. Deren Freundschaft wird eines Tages auf eine harte Probe gestellt. Doch ihre Tierliebe und Hilfsbereitschaft führt die beiden wieder zusammen. Der Film wurde beim Berliner Kinderfilmfestival 1996 gezeigt und von Kritikern für seine realistische Darstellung gelobt.