Valerie arbeitet in einem Reisebüro für Luxusreisen. Seit über einem Jahr ist sie heimlich in ihren Chef Martin verliebt, aber der gut aussehende, smarte Geschäftsmann zeigt seiner Angestellten stets die kalte Schulter. Als ihr Weg eines Tages den des Architekten Jan kreuzt und sie ihm versehentlich Kaffee über den neuen Anzug schüttet, tauschen die beiden ihre Visitenkarten aus - eine schicksalhafte Fügung, denn als Jan nach einem Unfall bewusstlos ins Krankenhaus eingeliefert wird, finden die Ärzte bei ihm keinerlei Papiere, außer Valeries Visitenkarte. Also bestellt man die junge Frau ins Krankenhaus und bittet sie, Jans Angehörige zu informieren. Von seiner jungen Nichte Lena, erfährt Valerie, dass Jan durch seinen Unfall einen wichtigen Termin für die Präsentation eines großen Hotelentwurfs zu verpassen droht. Angespornt von der quirligen Lena, schnappt Valerie sich die Entwürfe und gibt sich bei der Präsentation kurzerhand als Jans Assistentin aus - mit Erfolg: Die Investoren sind hellauf begeistert. Zurück aus der Klinik, erfährt Jan von Valeries eigenwilliger Aktion - und ist umso erstaunter, als man ihm mitteilt, dass man seinen Entwurf in die engere Wahl gezogen hat. Je besser der sympathische Architekt seine "Assistentin" kennenlernt, desto stärker werden seine Gefühle für sie. Da beginnt auf einmal auch Martin, sich für sie zu interessieren.