Ein neues Abenteuer für die maskierte Bande: Zurückgekehrt aus dem Irak, beschliessen die Freunde zunächst, Abstand vom wilden Ganovenleben zu nehmen und ihr Geld auf ehrliche Art und Weise als Kammerjäger zu verdienen. Dabei stellen sie sich aber einmal mehr so tollpatschig an, dass sie bald mehr Gift inhaliert haben als ihre tierischen Gegner. Ihr Arzt empfieht ihnen deshalb einen Erholungsurlaub im Süden. Also auf nach Nordzypern, wo der Ganove Rocky Selim den perfekten Casinoraub plant. So kommt ihm die maskierte Bande gerade recht, denn bislang fehlte ihm die passende Truppe für den Coup...

Den dritten und letzten Streich der maskierten Bande inszenierte nach "Maskeli Besler - Die maskierte Bande" und "Maskierte Bande - Irak" erneut Murat Aslan. Dieses Mal spielt die Handlung in der völkerrechtlich nicht anerkannten Türkischen Republik Nordzypern, der Teil der Insel, der seit Mitte der Siebzigerjahre von türkischen Truppen besetzt ist. Wie bereits in den Vorgängern setzt Aslan erneut auf schlappen, selten doppeldeutigen Klamauk, für den er einmal mehr Top-Darsteller der türkischen Kinoszene wie Peker Acikalin und Mehmet Ali Erbil ("Hababam Sinifi Donuyor - Die chaotische Klasse") verpflichtete.

Foto: Maxximum Film