Gerade ist die 65-jährige Mathilde Witwe geworden, da begegnet sie eines Abends dem charmanten Carlo. Mit ihm erlebt sie einen leidenschaftlichen One-Night-Stand. Doch tags darauf stellt sie fest, dass er ihr eine falsche Telefonnummer gegeben hat. Auf einer Radtour lernt die rüstige Witwe dann Hannes kennen. Sie werden Lebensgefährten. Doch die Sehnsucht nach Carlo lässt Mathilde nicht los. Als sie ihn findet, gesteht er ihr, dass er verheiratet ist und dies mit einer schwer kranken Frau. Zum zweiten Mal entdecken Mathilde und Carlo ihre tiefe Zuneigung und Leidenschaft zueinander. Wegen Hannes gerät Mathilde jedoch bald in einen Gewissenskonflikt ...

TV-Routinier Wolfram Paulus ("Der Schatz, der vom Himmel fiel", "Zwei Affären und noch mehr Kinder") thematisiert in diesem Melodram die in unserer Gesellschaft fast schon tabuisierte Liebe im Alter. Dank guter Darsteller - besonders Christiane Hörbiger und Michael Mendl als Liebespaar in Nöten - wirkt das stets lebensecht und ungezwungen.

Foto: WDR/Rolf von der Heydt