Der amerikanische Journalist Bill Fenner wird von einer Nachrichtenagentur nach Venedig geschickt, um Informationen über einen mörderischen Sprengstoffanschlag auf eine Friedenskonferenz zu beschaffen. In der Lagunenstadt trifft er seine Ex-Frau Sandra wieder. Ist sie in die blutige Affäre verwickelt? Fenner, der Sandra noch immer liebt, gerät dadurch in dramatische Auseinandersetzungen zwischen rivalisierenden Geheimdiensten.

Robert Vaughn, weltberühmt geworden als Meisteragent Napoleon Solo in der TV-Serie "Solo für O.N.K.E.L" und die schöne, deutsche Blondine Elke Sommer, der es gelang, auch Hollywood zu erobern, spielen die Hauptrollen in diesem Agentenfilm im Kielwasser der Bond-Welle. Ihrem schurkischen Gegenspieler verleiht Karlheinz Böhm die angemessene Kälte, Arroganz und Häme - eine der Rollen, die er liebend gern annahm, um dem Image des Kaisers Franz Joseph aus seiner "Sissi"-Ära zu entkommen.