Weil sie mitansehen musste, wie ihr Mann bestialisch ermordet wurde, flüchtet sich Kellnerin Betty in ihrem Schockzustand in die Welt ihrer Lieblings-Ärztesoap. Sie hält den Hauptcharakter der Serie für ihren verflossenen. Deshalb verlässt sie ihr heimatlichen Provinznest in Kansas und fährt nach L.A. Die Killer ihres Mannes finden aber ihre Spur und heften sich an ihre Fersen. In L.A. angekommen, macht Betty tatsächlich das große Glück ...

Mit schwarzen Humor und einer Prise Suspense ist diese Komödie von Neil LaBute ("In the Company of Men") angenehme Abwechslung vom kommerziellen Hollywood-Einerlei: Eine originelle Geschichte, gute Darsteller (Renée Zellweger erhielt für die Rolle der Betty 2001 den Golden Globe als beste Komödiendarstellerin) und eine akzeptable Umsetzung sorgen hier für gute Unterhaltung, zumal die TV-Soaps hier deftig ihr Fett abbekommen.

Foto: Kinowelt