Als sich in einer kleinen dänischen Stadt diverse Staatschefs treffen, lockt dies auch ein Terrorkommando herbei. Als Ausgangsbasis für eine Operation gegen die versammelten Staatsführer suchen sich die Terroristen das Haus des jungen Computerfreaks Frederik aussucht. Nachdem sie diesen nebst Familie in ihre Gewalt gebracht haben, wollen sie mit der Ausführung des Anschlags beginnen, doch sie ahnen nicht, dass der schlaue Frederik schon einen Gegenplan entwickelt hat ...

Lasse Spang Olsens ordentlicher Actionthriller ist ganz auf ein jugendliches Publikum zugeschnitten. Der 1965 geborene Däne Lasse Spang Olsen begann seine Karriere beim Film als Stuntman, bevor er ins Regie-Fach überwechselte. 1999 inszenierte er den komödiantischen Thriller "In China essen sie Hunde", 2001 die Familienkomödie "Jolly Roger".