Anna hat einen tristen Job als Kassiererin an der Flughafen-Snackbar. Weihnachten ist für sie alles andere als das Fest der Liebe, denn sie hat weder Familie noch Freunde. Nur eine ältere Kundin versucht Anna aufzumuntern. Vergeblich: Für den Silvesterabend hat sie ihren Selbstmord geplant. Doch Heiligabend trifft sie durch Zufall Busfahrer Eddie. Während der ihr neue Lebensfreude einimpft, bricht sein eigenes Leben unvermittelt über ihm zusammen...

Regisseur Miguel Alexandre drehte den weihnachtlichen Liebesfilm wohl kalkuliert. Viele Momente erinnern an den Weihnachtsklassiker "Ist das Leben nicht schön?" mit James Stewart. Auch wenn diese TV-Produktion davon meilenweit entfernt ist, dank der guten Darsteller und der herzergreifenden Story vermag sie doch zu überzeugen.