Um den bevorstehenden Ruin seiner Firma abzuwenden, lässt sich Franz Brenninger auf kenianische Geschäftsleute und deren dubiose Unternehmungen ein. Doch dadurch verliert er auch noch seine letzten finanziellen Reserven. Im Dorf inzwischen gemieden, will Franz sein Geld zurück. So entschließt er sich zu einer Reise nach Kenia und engagiert zu diesem Zwecke die junge Dolmetscherin Laila ...

Nach "Hierankl" überzeugt Regisseur Hans Sebastian Steinbichler erneut mit einem einfühlsam erzählten, ungewöhnlichen Drama. Auch wenn das Ganze eher TV-mäßig in Szene gesetzt wurde, liefert Josef Bierbichler auch hier eine starke, weil unglaublich facettenreiche Leistung. In der Rolle der jungen Dolmetscherin ist Sibel Kekilli zu sehen, die 2004 mit ihren beeindruckenden schauspielerischen Performance in Fatih Akins kontrovers diskutiertem und vielfach ausgezeichnetem Drama "Gegen die Wand" für Furore sorgte.

Foto: BR/Marco Nagel