06.08.2019 Tipps für den Alltag

Gut zu Fuß ohne Naserümpfen

Von Claudia Kook
Mit Zitronenfrische gegen "Müffel"schuhe ...
Mit Zitronenfrische gegen "Müffel"schuhe ...  Fotoquelle: AdobeStock

Gerade im Sommer entwickelt sich in Schuhen häufig unangenehmer Geruch. Erst recht, wenn sie wegen der Hitze ohne Socken oder Füßlinge getragen werden.

Es gibt einige Hausmittel, die man in diesem Fall nutzen kann. Auf den Füßen verriebenes Babypuder kann vorbeugend die Schweißproduktion bremsen. Im Nachhinein werden als Neutralisatoren Zitronenschalen wegen ihrer ätherischen Öle oder auch ein paar Tropfen Teebaumöl empfohlen. Sie können über Nacht in den Schuh gegeben werden. Bei feuchtem Innenleben kann ein Teebeutel helfen oder eine Socke, die mit Backpulver gefüllt wird.

Im Extremfall kann frisches Katzenstreu genutzt werden. Besonders wichtig ist eine Verhaltensregel: Die Schuhe sollten nach dem Tragen möglichst einen ganzen Tag trocknen, bevor sie wieder angezogen werden.

Das könnte Sie auch interessieren