Da hat man einmal nicht richtig aufgepasst und das Essen ist verbrannt. Wenn am Boden des Topfes oder der Pfanne Angebranntes haftet, muss richtig geschrubbt werden, um das wieder sauber zu bekommen. Oder man nutzt einfach Waschpulver für die Reinigung.

Zunächst füllt man Topf oder Pfanne mit etwas Wasser, dann fügt man je nach Größe des Behältnisses zwei bis drei Esslöffel Waschpulver hinzu, stellt das Ganze auf den Herd und bringt es zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, die Hitze abstellen, alles noch eine Weile einwirken lassen und das Schmutzwasser abgießen. Sind noch Schmutzreste vorhanden, können die in der Regel einfach abgebürstet werden.

Aber Achtung: Während der Topf erwärmt wird, sollte er nicht aus den Augen gelassen werden, da das Waschpulver sehr stark schäumen kann.