Ingwer ist eine wahre Wunderknolle und vor allem in der kalten Jahreszeit beliebt. Er hilft bei Erkältung, Migräne sowie Verdauungsbeschwerden. Als Tee aufgebrüht, wärmt er den Körper von innen heraus und stärkt das Immunsystem. Dafür braucht es nicht mehr als heißes Wasser und eine in kleine Stücke oder dünne Scheiben geschnittene Ingwerknolle.

Nicht empfehlenswert ist, den Ingwer zu schälen. Denn gerade die Schale enthält viele Vitamine und Nährstoffe. Für die Teezubereitung am besten Bio-Ingwer verwenden, damit keine Pestizide ins Getränk gelangen können. Auch sollte das Wasser nicht zu heiß sein: 60 bis 90 Grad sind hier optimal. Den Tee fünf bis zehn Minuten ziehen lassen.

Letzter Tipp: den Ingwer immer frisch aufschneiden, damit keine wichtigen Inhaltsstoffe verloren gehen.