Anfang März gehen im Horst-Dohm-Eisstadion in Berlin die 16 besten Eisspeedway-Fahrer der Welt auf ihren 500-ccm-Motorrädern an den Start. Mit über 800 Spikes in den Reifen kämpfen die Eisspeedway-Ritter dann um Punkte für die Weltmeisterschaft 2018.

An der Spitze steht der amtierende Weltmeister Dmitrij Koltakov aus Russland. Auch die beiden deutschen Fahrer Johann Weber und Günther Bauer sind dabei.

Das von der Eisspeedwayunion Berlin veranstaltete Rennen ist das dritte von insgesamt fünf internationalen Grand-Prix-Wochenenden. Der Eintritt kostet für Erwachsene 31,90 Euro in der Kurve und 37,40 Euro auf der Haupttribüne, Kinder bis zum vollendeten 13. Lebensjahr zahlen 8,25 Euro.

Was: "Eisspeedway-Weltmeisterschaft 2018"

Wann: 3. März (ab 14 Uhr) und 4. März (ab 11 Uhr)

Wo: Eisstadion Wilmersdorf, Fritz-Wildung-Straße 9, 14199 Berlin