Über Schönheit lässt sich bekanntlich nicht streiten. Seit Menschengedenken diskutieren Philosophen, Wissenschaftler, Psychologen und erst recht Künstler und Gestalter kontrovers über das Wesen der Schönheit. Gemeinsam mit Jessica Walsh widmet sich Stefan Sagmeister im Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg dem neuen Ausstellungsprojekt "Beauty". Dazu lädt er die Besucher ein, diese Mischung aus Installationen, Beispielen aus Produktdesign, Stadtplanung, Architektur und Grafikdesign mit allen Sinnen zu genießen. Eintritt: 12 Euro, ermäßigt 8 Euro, donnerstags ab 17 Uhr 8 Euro. Freier Eintritt für alle unter 18 Jahren.

  • Was? Ausstellung Sagmeister & Walsh: Beauty
  • Wann? Bis 26. April
  • Wo? Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, Steintorplatz, Hamburg
  • Infos: www.mkg-hamburg.de

Halberstädter Eiszeit 2020

Interessierte können während der "Halberstädter Eiszeit" auf Kufen ihre Runden drehen. Dafür ist die Eisfläche auf dem Fischmarkt vor den Rathauspassagen von montags bis sonntags ab 10.30 Uhr bis 20 Uhr zu jeweils fünf Laufzeiten gut präpariert. Am Valentinstag, Freitag, 14. Februar, können verliebte Pärchen abends zum "2 für 1-Lauf" gemeinsam über die eisige Fläche gleiten. Herzhafte und süße Leckereien sowie heiße und kalte Getränke, die in den Holzbuden rund um die Eisbahn angeboten werden, sorgen für einen gemütlichen Ausklang des Tages. Schlittschuhverleih 3 Euro, Einzelkarte 4 Euro, Eislaufhilfeverleih 1 Euro.

1500 Fingerhüte aus aller Welt

Fingerhüte zu sammeln, hat Tradition. Ihre Existenz lässt sich bis in die Jungsteinzeit datieren. In den 1950er und 1960er Jahren waren sie ein beliebtes Mitbringsel aus Urlaubsorten. Im Näh-Szene-Store "ZiC'nZaC" ist jetzt eine Sammlung von 1500 Fingerhüten aus aller Herren Länder zu sehen. Dabei werden die Besucher von den teils winzigen Exponaten auf eine Reise rund um den Globus mitgenommen und treffen dabei auf Lady Diana, den Papst oder den Dalai Lama. Denn deren Konterfeis und andere schöne Motive wurden, zum Teil in filigraner Handarbeit, auf die Fingerhüte aufgebracht. Der Eintritt ist frei.

  • Wann? Bis 22. Februar
  • Wo? III. Hagen 37, 45127 Essen
  • Infos: www.zicnzac.de

MUS-IC-ON! Klang der Antike

Jede Menge zu hören gibt es in der Ausstellung "MUS-IC-ON! Klang der Antike" in Würzburg rund um das Thema Musik. Instrumente aus den Anfängen der kulturellen Menschheitsgeschichte laden zum Ausprobieren ein. Musikeinspielungen per Lautsprecher, Hörstationen und Audioguides lassen erahnen, wie Musik vor Jahrtausenden geklungen haben könnte. Akustische Beispiele von den heute noch lebendigen Traditionen alter Kulturen lassen den Vergleich mit den musikalischen Klängen der Antike zu. Einige Musikinstrumente stehen zum Teil zum Ausprobieren zur Verfügung. Eintritt: Erwachsene 5 Euro, ermäßigt 3 Euro.