Donald Trump ist bei vielen US-Promis verpönt: Die ZDF-Reportage "Stars gegen Trump – Amerikas neuer Widerstand" begibt sich auf die Spuren der Anti-Trump-Prominenz.

Es reicht, auf Facebook zu surfen oder ab und zu in die großen US-Late-Night-Shows zu schalten – schnell wird klar: Star-Amerika ist fast geschlossen gegen Trump. "Wir sind der neue amerikanische Widerstand!" verkündete Bruce Springsteen am Tag der Vereidigung des umstrittenen US-Präsidenten.

Die ZDF-Reportage "Stars gegen Trump – Amerikas neuer Widerstand" begibt sich auf die Spuren der Anti-Trump-Promis: Auf einer Reise von New York nach Hollywood begegnen die Autoren Susanne Becker und Daniel Pontzen berühmten Trump-Gegnern – von Star-Autor T.C. Boyle über Arnold Schwarzenegger und Robert Redford bis Jack Johnson.

Kann die US-Prominenz im Kampf um Bürgerrechte gegen den Präsidenten etwas ausrichten?


Quelle: teleschau – der Mediendienst